Neuigkeiten

Wissenstransfer

Mikroskop

Wissenschaft findet im Kopf statt. Aber sie braucht darüber hinaus eine Umgebung, die Forschung und Lehre nicht nur zulässt, sondern auch stimuliert. Sie braucht Infrastruktur und Interaktion und sie braucht den Wissenstransfer, damit sie nicht Selbstzweck bleibt. All das bietet Potsdam und bietet es immer mehr. Grundsteinlegungen, Richtfeste und Einweihungen neuer Gebäude des Geoforschungszentrums, der Max-Planck- und Fraunhofer-Institute und heute beim Leibnitz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie sind regelmäßige Termine im Kalender der wachsenden Wissenschaftsstadt Potsdam. Heute hat das Wissenstransferprojekt „Circle“ im ökologisch nachhaltig gebauten und betriebenen Institutsneubau eine neue Heimat bekommen – „Das Runde gehört ins Eckige“, wie Professor Pronchow, wissenschaftliche Leiterin des Instituts feststellte.