Bundestagsabgeordnete Manja Schüle: Schloss Genshagen wird mit 63.000,- Euro vom Bund gefördert

8. Mai 2019 - 16:03 Uhr
SPD-Bundestagsabgeordnete Manja Schüle informiert darüber, dass der Bund mit dem Denkmalschutzsonderprogramm VIII Sanierungsarbeiten im Schloss Genshagen fördern wird.
„Schloss Genshagen beherbergt als Begegnungszent-rum eine Stiftung, deren Arbeit für den europäischen Dialog wunderbare Arbeit leistet. Ich bin froh, dass der Bund die Bedeutung der Stiftung und den besonderen Förderbedarf des Schlosses  anerkennt“, so Schüle.
In Schloss Genshagen sind Trockenlegungsarbeiten im Souterrain notwendig, die der Bund nun mit 63.000,- Euro fördert.
Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat diese Mittel in seiner Sitzung am Mittwoch freigegeben.

Bundestagsabgeordnete Manja Schüle ist Patin – Gesamtschule am Schilfhof wird „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

2. Mai 2019 - 15:08 Uhr

Am Freitag, dem 3.  Mai, wird um 13.00 Uhr mit dem Überreichen einer Plakette der Potsdamer Gesamtschule am Schilfhof der Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verliehen. Bundestagsabgeordnete Manja Schüle hält als Patin des Projekts eine Ansprache und bringt zur Überraschung und als Dankeschön ihre Softeismaschine mit und verteilt Eis an die Schülerinnen und Schüler.

„Die Initiative zu diesem wichtigen Projekt ging von den Schülerinnen und Schülern aus und wurde ihnen nicht vorgeschrieben. Das finde ich großartig und es zeigt wie die Fridays for Future-Demonstrationen, dass junge Menschen sich sehr wohl politisch engagieren und für ihre und unsere Zukunft einsetzen – für eine ökologisch intakte Welt ohne Diskriminierung und Hass. Ich bin stolz auf diese junge Generation und froh, als Patin das Projekt unterstützen zu dürfen“, so Bundestagsabgeordnete Schüle.

 

Zum Hintergrund: bundesweit engagieren sich 2.500 Schulen in einem europäischen Netzwerk gegen Rassismus und jede Form von Diskriminierung. Die Schülerinnen und Schüler verpflichten sich per Unterschrift, dieses Ziel dauerhaft zu verfolgen und sich für eine Gesellschaft ohne Gewalt und Angst einzusetzen.

Mobiles Bürgerbüro der Bundestagsabgeordneten Manja Schüle auf dem Wochenmarkt in Bergholz-Rehbrücke – Bürgersprechstunde am Freitag, dem 26.4.

24. April 2019 - 13:15 Uhr
Am Freitag, dem 26. April, sind interessierte Bürgerinnen und Bürger von 9.30 bis 11.00 Uhr zur Bürgersprechstunde im Mobilen Bürgerbüro auf dem Wochenmarkt in Bergholz-Rehbrücke eingeladen. Dieses Mal wird Manja Schüle von dem Juristen und Pflegeexperten Enrico Triebel begleitet, der zu Fragen rund um das Thema Pflege Rede und Antwort steht und Beratung anbietet.
Mit dem mobilen Bürgerbüro ist die Abgeordnete und ihr Team im Wahlkreis unterwegs: „Die Zeiten, in der die Leute sich auf den Weg machten, um extra in die Bürgersprechstunden von Abgeordneten zu kommen, sind vorbei. Von Politikern wird aber zurecht erwartet, dass sie nah dran sind an ihren Wählerinnen und Wählern und sich um Anliegen kümmern. Also muss sich die Politik auf den Weg machen und zu ihnen kommen. Das will ich tun“, erläutert die Bundestagsabgeordnete Dr. Manja Schüle.

Bundesministerin Franziska Giffey besucht gemeinsam mit MdB Manja Schüle Waldhaus Ludwigsfelde und Philantow in Teltow

23. April 2019 - 11:38 Uhr

Auf Einladung Manja Schüles besucht die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Franziska Giffey, am Montag, dem 29. April 2019, den Wahlkreis der Bundestagsabgeordneten.

Um 9.30 Uhr wird Franziska Giffey gemeinsam mit MDB Manja Schüle und Ludwigsfeldes Bürgermeister Andreas Igel in Ludwigsfelde das sozio-kulturelle Zentrum Waldhaus e.V. (August-Bebel-Straße 2, 14974 Ludwigsfelde) und die dort aktive Akademie Zweite Lebenshälfte sowie den Verein SOLBRA e.V., der verschiedene soziale und integrative Projekte betreut, besuchen.

Im Anschluss daran wird die Bundesministerin gemeinsam mit Manja Schüle um 11.00 Uhr im Mehrgenerationenhaus und Familienzentrum Philantow in Teltow (Mahlower Str. 139, 14513 Teltow) erwartet, wo sie gemeinsam mit dessen Leiterin Nadine Ganzert und Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt das Haus und seine Initiativen und Aktivitäten kennenlernen wird.

Mobiles Bürgerbüro der Bundestagsabgeordneten Manja Schüle auf dem Rathausmarkt in Kleinmachnow – Bürgersprechstunde am Donnerstag, dem 25.4.

17. April 2019 - 14:07 Uhr

Am Donnerstag, dem 25. April, sind interessierte Bürgerinnen und Bürger von 10.00 bis 12.00 Uhr zur Bürgersprechstunde im Mobilen Bürgerbüro auf dem Rathausmarkt in Kleinmachnow eingeladen.

Mit dem mobilen Bürgerbüro ist die Abgeordnete und ihr Team im Wahlkreis unterwegs: „Die Zeiten, in der die Leute sich auf den Weg machten, um extra in die Bürgersprechstunden von Abgeordneten zu kommen, sind vorbei. Von Politikern wird aber zurecht erwartet, dass sie nah dran sind an ihren Wählerinnen und Wählern und sich um Anliegen kümmern. Also muss sich die Politik auf den Weg machen und zu ihnen kommen. Das will ich tun“, erläutert die Bundestagsabgeordnete Dr. Manja Schüle.