Bundestagsabgeordnete Manja Schüle informiert: Bund fördert Einrichtung einer Schule und einer Kita in Krampnitz mit 4 Mio. Euro

Wie die SPD-Bundestagsabgeordnete Manja Schüle informiert, wird der Bund mit dem Förderprogramm Nationale Projekte des Städtebaus die Einrichtung einer Schule und einer Kita auf dem ehemaligen Kasernengelände in Krampnitz fördern. „Wenn eine Stadt wie Potsdam sehr schnell wächst, muss auch die soziale Infrastruktur im gleichen Tempo geschaffen werden. Ich freue mich, dass die Anstrengungen erfolgreich waren und der Bund mit seiner Förderung dazu beiträgt, dass Krampnitz von Anfang ein familienfreundlicher Stadtteil wird, in dem man nicht nur schlafen, sondern wirklich leben kann“, so Schüle.

 

In dem neu entstehenden Stadtquartier mit ca. 4.400 Wohnungen werden als impulsgebende Einrichtungen der Infrastruktur eine Schule und eine Kita im denk-malgeschützten ortsbildprägenden Bestand eingerichtet. Das Förderprogramm Nationale Projekte des Städte-baus fördert bundesweit mit rd. 141 Mio. Euro Projekte von nationaler Bedeutung. In Brandenburg wird neben dem Quartier Krampnitz in der Landeshauptstadt Potsdam die Sanierung und Erweiterung des Textilmuse-ums Forst / Lausitz mit 7,41 Mio. Euro gefördert.