Friedenskirche in Potsdam und Südwestkirchhof Stahnsdorf werden als „National wertvolle Kulturdenkmäler“ vom Bund gefördert.

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Manja Schüle informiert darüber, dass im Jahr 2018 zwei Objekte in ihrem Wahlkreis im Denkmalpflegeprogramm „National wert-volle Kulturdenkmäler“ berücksichtigt und vom Bund gefördert werden: „Ich freue mich, dass zwei der schönsten Bau- und Landschaftsdenkmale unserer Region in den Genuss der Bundesförderung kommen. In unserer Heimat gibt es weit mehr als nur diese zwei nicht nur national, sondern international wertvollen Kulturdenkmäler. Zum Erhalt von Friedenskirche und Südwestkirchhof ist der Beitrag des Bundes aber besonders wichtig“, so Schüle.

Für die Rekonstruierung der Friedenskirche wird der Bund in diesem Jahr bis zu 33.000 Euro beitragen, für den Südwestkirchhof in Stahnsdorf 105.000 Euro.

Das Programm „National wertvolle Kulturdenkmäler“ wurde ins Leben gerufen, um die Erhaltung von Bau-denkmälern, Bodendenkmälern sowie historischen Parks und Gärten zu unterstützen, denen insbesondere aufgrund architektonischer, historischer oder wissenschaftlicher Leistungen eine herausragende Bedeutung zukommt.